Wissenssammlung

Bodenbearbeitung

Einfluss von Bodenbearbeitungssystemen auf bodenphysikalische Eigenschafften

Verschiedene Bodenbearbeitungssysteme wirken sich unterschiedlich auf die bodenphysikalischen Eigenschaften und den Humushaushalt aus. In dieser Masterarbeit wurden die Kennzahlen Bodendichte, pF-Wert, Wasserleitfähigkeit und der organische Kohlenstoff hinsichtlich ihrer Änderung unter verschiedenen Bodenbearbeitungssystemen untersucht. Es zeigte sich zum Beispiel, dass der Corg Gehalt auf die gesamte Bodentiefe (bis 57 cm) bei allen Bearbeitungsvarianten im langjährigen Vergleich gleich blieb.
erstellt von Johannes Kamptner am 15.3.2016

Bodenbedeckungsgrad mit Begrünungsresten i. A. des Bodenbearbeitungssystems

Um einen effektiven Erosionsschutz durch Begrünungsreste zu erreichen, müssen diese mind. 30% der Bodenoberfläche bedecken. Wieviel Bodenbedeckung erreicht wird, hängt von den Faktoren Biomasse (Pflanzenarten), Bearbeitungstiefe, -häuffigkeit und -gerät ab. Eine falsch durrchgeführte Bodenbearbeitung im Frühjhar führt zu Bedeckungsgraden wite unter 30% und somit zu keinem ausreichenden Erosionsschutz.
erstellt von Johannes Kamptner am 15.3.2016